Gesichtsyoga-Übungen – A⁴ COSMETICS Face Yoga Video

Flow on – 1:36

Grundübungen.

Durch die 3 folgenden Übungen intensivieren wir die Wirksamkeit des bisherigen Warm-Ups.

Entspannend und aktivierend: A⁴ COSMETICS Gesichtsyoga-Übungen

A⁴ COSMETICS Face Yoga ist eine Kombination aus entspannendem Gesichtsyoga, trainierender Gesichtsgymnastik und wirksamer Akupressur, um so die Gesichtsmuskeln zu trainieren. Das A⁴ Gesichtsyoga zeigt schnell Resultate:

Durch das sanfte Gesichtsmuskeltraining wird die Gesichtshaut deutlich straffer und Mimik-Falten entspannen sich. Zudem wird angestaute Lymphflüssigkeit sanft ausgestrichen und die Blutzirkulation der Haut angeregt. Dadurch wird der Teint frischer und die Haut wirkt vitaler.

A⁴ Gesichtsyoga – Übungen, mit denen Sie Ihre Gesichtsmuskeln trainieren

A⁴ Gesichtsyoga ist weder anstrengend noch zeitaufwendig: Bereits 10 Minuten pro Tag reichen aus, um die Gesichtsmuskeln zu trainieren, die Lymphdrainage zu stimulieren und Mimik und Gesichtshaut zu vitalisieren. Wenn Ihnen die 10-minütigen Gesichtsyoga-Übungen aus unserem A⁴ Face Yoga Video zu lang sind oder wenn Sie auch zwischendurch eine kleine Trainingseinheit einlegen wollen, finden Sie hier drei einfache Gesichtsyoga-Grundübungen:

Gesichtsyoga-Übung zur Dehnung des Mundringmuskels:

Pressen Sie den Ober- und Unterkiefer leicht zusammen, sodass der Kaumuskel leicht hervortritt. Legen Sie nun Ihre Zeigefingerkuppe auf den Kaumuskel, etwa in Höhe des hinteren Unterkiefers. Geben Sie nun sanfte Druckimpulse bis nach hinten zum Ohr.

Gesichtsyoga-Übung zur Öffnung des Stirnbereichs:

Für die Öffnung des Stirnbereichs legen Sie die Kuppen von Zeige- und Mittelfinger Ihrer rechten Hand in die Mitte der Stirn. Gleichzeitig positionieren Sie die Kuppen von Zeige- und Mittelfinger Ihrer linken Hand in der Mitte des hufeisenförmigen Schädelansatzes an Ihrem Hinterkopf. Üben Sie nun mit beiden Händen gleichzeitig leichte Druckimpulse in Richtung Schädeldecke, also nach oben, aus.

Gesichtsyoga-Übung für die obere Wangen- und Augenpartie:

Um die obere Wangen- und Augenpartie zu kräftigen und den passiven Schläfenmuskel zu stimulieren, legen Sie Ihre Zeige- und Mittelfingerkuppen mit etwa zwei Zentimeter Abstand oberhalb Ihrer Ohrmuschel auf die Kopfhaut auf. Ziehen Sie nun Ihre Fingerkuppen zusammen und üben Sie sanfte Druckimpulse in Richtung Schädel aus.

A⁴ Gesichtsyoga: Tipps zur natürlichen Straffung und Belebung Ihrer Haut

A⁴ Gesichtsyoga trainiert die Gesichtsmuskeln durch sanfte Druckimpulse wie bei einer Akupressur sowie durch einfache Gesichtsgymnastik-Übungen. Gesichtsyoga ist daher nicht anstrengend, sondern vielmehr entspannend. Wichtig ist aber regelmäßiges Training der Gesichtsmuskeln: Wiederholen Sie alle A⁴ Gesichtsyoga-Übungen 20 Mal, möglichst jeden Tag.

Sie werden den positiven Entspannungseffekt sofort spüren und sich bereits nach kurzer Zeit auch über die sichtbaren Zeichen freuen: Wenn Sie Ihre Gesichtsmuskeln regelmäßig trainieren, werden Ihre Gesichtshaut gestrafft, Mimik-Falten gemindert und Ihre Haut vitalisiert. Im Anschluss an das A⁴ Gesichtsyoga ist Ihre Haut besonders aufnahmebereit für die A⁴ Wirkstoffkosmetik – für natürlich gepflegte und vitalisierte Haut.

Hier geht es zu allen Video Übungen.

Zum Gesamtvideo.